Internationale Tagung "Überwachung Schwerlastverkehr" in Osnabrück

In Osnabrück fand bereits zum 10. Mal ein internationales Seminar zum Thema „Überwachung von Schwerlastfahrzeugen" zur Beschulung von Polizeibeamten und ähnlich gestellten Verkehrskontrolleuren (wie Bundesaufsichtsamt für Güterverkehr und Euro Controle Route) statt. Die 25 Teilnehmer aus verschiedenen europäischen Ländern reisten in ihren Uniformen an - die Seminarsprache war grundsätzlich Englisch.

Die internationalen Seminare sind im Rahmen von TISPOL (Traffic Information System Police) entstanden. TISPOL ist aus einem Zusammenschluss von Verkehrspolizeien der Mitgliedsländer der Europäischen Union hervorgegangen. Die sogenannte Tacho Web Group (TWG) als Teil von TISPOL organisiert in Zusammenarbeit mit den Mitgliedsstaaten Seminare solcher Art. Seit 2009 werden diese Seminare 2-mal jährlich unter der Schirmherrschaft der Polizeidirektion Osnabrück in der Friedensstadt durchgeführt und haben die Polizeidirektion und auch Osnabrück als Stadt in ganz Europa bekannt gemacht.

Kernpunkt der Veranstaltung ist die Weitergabe von Erkenntnissen über die Manipulation der Tachographen in LKW. Den Semiarteilnehmern wird ein europaeinheitlicher Wissensstand vermittelt. Insbesondere der neu eingeführte digitale Tachograph ist immer häufiger Angriffspunkt für Eingriffe, um Kontrollbehörden über die wahren Lenk- und Ruhezeiten zu täuschen.

Als Gäste der Veranstaltung wurden Vertreter der Europäischen Kommission für Verkehrsfragen, der Vizepräsident des Bundesamtes für Güterverkehr aus Köln und dem internationalen Verband der Transportunternehmen (IRU) begrüßt. Der größte Tachographenhersteller unterstützte die Veranstaltung mit einem Vortrag über die künftigen Tachographengenerationen, die mit GPS Funktionen und Kontrolle bereits beim Überholen der Trucks dem technischen Fortschritt folgen. Zum Programm gehörte auch eine praktische Vorführung an einem LKW, um die Anwendung von Analysesystemen durch Kontrollbeamte vorzustellen.

Am Rande der Veranstaltung bekam PHK Helfried Gössel als Mitinitiator dieser internationalen Seminarreihe für Polizeibeamte als Abschiedsgeschenk einen „Osnabrücker Friedensreiter" von Dezernatsleiterin POR´in Andrea Menke für 9 Jahre erfolgreiche und engagierte „TISPOL-Arbeit" überreicht. Für Helfried Gössel war es das letzte Seminar dieser Art, da er 2014 in seinen wohlverdienten Ruhestand geht.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln