Polizeistation Spelle

Die Polizeistation Spelle ist für den Südkreis Lingen zuständig und untersteht dem Bereich Einsatz bei der Polizeiinspektion.

Unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Helmut Knieper versehen die Beamtinnen und Beamte ihren Dienst in der Polizeistation.

Bei der Polizeistation wurde ein neuer Rund-um-die-Uhr-Dienst eingerichtet, der den gesamten Südkreis (Spelle, Emsbüren, Freren, Lengerich und Salzbergen) betreut. Die Beamten leisten sofortige Hilfe, bearbeiten Verkehrsunfälle, überwachen den Verkehr und übernehmen im ersten Angriff die Tatortaufnahme.

Zur Nachtzeit und an den Wochenenden wird die Einsatzkoordination von der Dienststelle in Lingen übernommen.

Ein Teil der Beamten versieht bei der Polizeistation in Spelle den Dienst im Kriminal- und Ermittlungsdienst, kurz KED genannt. Hier werden Fälle der einfachen Kriminalität bearbeitet, wie Körperverletzungen, Diebstähle und Betrug.

Der Polizeistation Spelle sind die Polizeistationen Emsbüren, Freren, Lengerich und Salzbergen nachgeordnet.

Zuständig ist die Polizeistation Spelle für die Samtgemeinde Spelle, bestehend aus den Gemeinden Lünne, Schapen und Spelle. Dieses Gebiet umfasst 91 qkm mit 12.199 Einwohnern (Stand: 30.6.2000).

Falls außerhalb der üblichen Bürozeiten und bei Abwesenheit der Streifenbesatzung die Dienststelle in Spelle nicht besetzt ist, wenden Sie sich an die Polizei in Lingen unter der Telefonnummer (0591) 87 - 215.

In Notfällen sollten sie immer die Rufnummer 110 benutzen. Sie erhalten dann von der nächsten ständig besetzten Polizeidienststelle, in diesem Falle das Polizeikommissariat in Lingen, rasch Hilfe.

Polizeistation Spelle  

Erreichbarkeit:

Polizeistation Spelle

Hauptsstraße 39
48480 Spelle

Telefon: (05977) 929210

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln