Puppenspiel "Matze sieht Gelb" des Präventionsteams der Polizeiinspektion Osnabrück


Zum Team gehören:

PK´in Vera Beckmann
PK´in Yvonne Hesse
PHK Thomas Mäster


Ein Puppentheaterstück für fünf bis achtjährige Kinder zum Thema Verkehrssicherheit.

Alle kennen „Matze", das Zebra mit den gelben Stiefeln. Matze macht in vielen Orten Niedersachsens seine gelben Fußabdrücke auf die Gehwege. Diese markieren die sicheren Fußwege zu den Grundschulen.

Doch eines Tages kann Matze seinen zweiten Stiefel nicht finden. Gemeinsam mit dem Polizisten bzw. der Polizistin macht er sich auf die Suche nach seinem verschwundenen Stiefel.

Im Verlauf der Geschichte lernen die kleinen Zuschauer, wie man am sichersten eine Fahrbahn überquert. Zur Unterstützung wird ein thematisch passendes Lied gesungen. Mit den Terminvereinbarungen erhalten die Einrichtungen den Text und die Melodie des Liedes.

Außerdem erhalten die Kinder zur Nachbereitung einen Bastelbogen mit Fingerpuppen, die den Handpuppen aus dem Theaterstück entsprechen.


Dauer: ca. 35 Minuten


Weitere Puppenspiele der Puppenbühne:

"Starke Freunde"
"Der Ball"

Puppenbühne, Matze, Prävention  

(v.l.n.r.: Thomas Mäster, Yvonne Hesse und Vera Beckmann)

Kontakt/Ansprechpartnerin

Polizeikommissarin
Yvonne Hesse
Telefon: 0541/327-2047

Artikel-Informationen

11.04.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln