#wirfüreuch #gemeinsamstark: Polizei spendet für Osnabrücker Tafel


Während der Corona-Krise entstand Anfang April bei drei Personalratsmitgliedern die Idee, eine Spendenaktion innerhalb der Polizei ins Leben zu rufen.

Unter dem Motto #wirfüreuch #gemeinsamstark wurden Kugelschreiber und Silikonarmbänder bedruckt, um dadurch Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft in dieser schwierigen Zeit auch nach außen zu zeigen. Die Aktion wurde in den letzten Wochen durch die Kolleginnen/ Kollegen der Polizeidirektion Osnabrück, der Zentralen Kriminalinspektion Osnabrück sowie der Polizeiinspektion Osnabrück unterstützt.

Insgesamt ist so eine Spendensumme in Höhe von 1555,55 € zusammengekommen, welche nun der Osnabrücker Tafel zugutekommt. Die gemeinnützige Organisation, mit Sitz in Osnabrück und mehreren Außenstellen im Landkreis, steht durch die Corona Krise ebenfalls vor großen Herausforderungen und ist auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Durch die Initiatoren erfolgte am Montag, 06.07.2020, die symbolische Scheckübergabe an Herrn Große-Marke von der Osnabrücker Tafel. Er freute sich über die Hilfsbereitschaft und bedankte sich. Er erklärte, dass die Tafel pro Jahr 500.000 Euro benötigt, die sich überwiegend aus Spendengeldern zusammensetzt. Jede Woche versorgt die Tafel 3500 Bedürftige. Die Spende der Polizei Osnabrück wird nun in die Logistik einfließen.


Spendenübergabe, Osnabrücker Tafel, Tafel, #wirfüreuch, #gemeinsamstark  
Artikel-Informationen

09.07.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln