Sicherstellung von Gegenständen im Rahmen einer Fahrzeugdurchsuchung


Im Oktober 2019 wurden im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Wohnungseinbruchdiebstahls bei einer Fahrzeugdurchsuchung in der Gemeinde Ostrhauderfehn mehrere Gegenstände sichergestellt, die augenscheinlich aus Einbrüchen stammen. Es ist davon auszugehen, dass diese Eigentumsdelikte im Bereich Cloppenburg/Friesoythe und im Landkreis Leer begangen wurden. Bei den aufgeführten Gegenständen handelt es sich überwiegend um Schmuck.

Die Polizeiinspektion Leer/Emden bittet die rechtmäßigen Eigentümer oder Hinweisgeber, die diese Gegenstände identifizieren können, sich unter der der Telefonnummer der Polizei in Leer: 0491-97690-434 oder unter fk2@pi-ler.polizei.niedersachsen.de zu melden.

Einbruck, Ostrhauderfehn, Gegenstände  
Bild 1
 
Bild 2
 
Bild 3
 
Bild 4
 
Bild 5
 
Bild 6
 
Bild 7
 
Bild 8
 
Bild 9
 
Bild 10
 
Bild 11
 
Bild 12
 
Bild 13
 
Bild 14
 
Bild 15
 
Bild 16
 
Bild 17
 
Bild 18
 
Bild 19
 
Bild 20
 
Bild 21
 
Bild 22
 
Bild 23
 
Bild 24
 
Bild 25
 
Bild 26
 
Bild 27
 
Bild 28
 
Bild 29
 
Bild 30
 
Bild 31
 
Bild 32
 
Bild 33
 
Bild 33.1
 
Bild 34
 
Bild 35
 
Bild 36
 
Bild 37
 
Bild 38
 
Bild 38.1
 
Bild 39
 
Bild 40
 
Bild 41
 
Bild 42
 
Bild 43
 
Bild 43
 
Bild 45
 
Bild 46
 
Bild 47
 
Bild 48
 
Bild 49
 
Bild 50
 
Bild 51
 
Bild 52
 
Bild 53
 
Bild 54
 
Bild 55
Artikel-Informationen

24.11.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln