Polizeistation Hümmling- Sögel

Die Beamten der Polizeistation Hümmling-Sögel gewährleisten die Sicherheit im nordöstlichen Teil des Landkreises Emsland.
Zuständig sind sie für für die Samtgemeinde Sögel mit der Ortschaft Eisten und den Gemeinden Börger, Spahnharrenstätte, Werpeloh, Berßen, Stavern, Hüven und für die Samtgemeinde Werlte mit den Ortschaften Bockholte, Wehm, Wieste, Ostenwalde und den Gemeinden Lorup, Rastdorf, Vrees und Lahn.
Das Dienstgebäude befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Rathaus.

Mit einem Einsatz- und Streifendienst, kurz ESD genannt, betreuen sie rund um die Uhr die aufgeführten Bereiche und leisten sofortige Hilfe, bearbeiten Verkehrsunfälle, überwachen den Verkehr und übernehmen im ersten Angriff die Tatortaufnahme.

Zur Nachtzeit und an den Wochenenden wird die Einsatzkoordination von der Dienststelle in Papenburg übernommen.

Bei der Polizeistation Hümmling-Sögel versieht ein Teil der Beamten den Dienst im Kriminal- und Ermittlungsdienst, kurz KED genannt. Hier werden Fälle der einfachen Kriminalität bearbeitet, wie Körperverletzungen, Diebstähle und Betrug. Die Dienststelle wird geleitet von Polizeihauptkommissar Robert Milnikel.

In Notfällen sollten sie immer die Rufnummer 110 benutzen. Sie erhalten dann von der nächsten ständig besetzten Polizeidienststelle, in diesem Falle das Polizeikommissariat in Papenburg, rasch Hilfe.

Polizeistation Sögel  

Polizeistation Hümmling- Sögel

Erreichbarkeit:

Polizeistation Hümmling- Sögel
Prinzenkamp 3
49751 Sögel

Telefon: 05952 / 93 450
Fax: 05952 / 9345-150

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln