Sicherheit vom Teutoburger Wald bis zu den Inseln

Als Polizeidirektion Osnabrück im Nordwesten Niedersachsens ist das unsere Aufgabe und unser Ziel. Mit rund dreitausend Beschäftigten in vier Polizeiinspektionen und einer Zentralen Kriminalinspektion, sind wir rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr für die 1,4 Millionen Menschen da.

Typisch für unsere mehr als 9.000 qkm große Region ist ihre Vielseitigkeit: Von den ostfriesischen Inseln, der Küste und der schon sprichwörtlichen Gelassenheit unserer Bürger in Ostfriesland, über das Emsland und die Grafschaft Bentheim bis hin zur Metropolregion Osnabrück mit einer 163.000 Einwohner umfassenden Großstadt und den damit typischerweise verbundenen, polizeilichen Herausforderungen, aber auch mit attraktiven Arbeits-, Kultur-, Einkaufs- und Bildungsangeboten.

Charakteristisch ist unsere sehr gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur mit allein 333 km Autobahnen, Kanälen und Bahnstrecken in Ost-West- wie Nord-Süd-Richtung. Mit unseren niederländischen Nachbarn im Westen verbindet uns die knapp 200 Kilometer lange -offene- Grenze mehr als sie uns trennt. Das gilt auch ganz besonders für die gemeinsame polizeiliche Zusammenarbeit über diese Grenzlinie hinweg. Schließlich arbeiten wir schon seit vielen Jahren erfolgreich mit unseren niederländischen Kolleginnen und Kollegen zusammen.

Als einzige niedersächsische Polizeibehörde besitzen wir Europakompetenz. In Bad Bentheim und Bad Neuschanz verfügen wir zusammen mit unseren Kolleginnen und Kollegen in den Niederlanden über grenzüberschreitende Polizeiteams, sogenannte GPTs. Sie sorgen dafür, dass Straftäter die Grenze nicht zum eigenen Vorteil nutzen können, weil die Polizei eines Landes sie immer nur bis zur Grenze verfolgen kann. Hier arbeiten jeweils deutsche und niederländische Kollegen gemeinsam, fahren zusammen Streife und sorgen so auf beiden Seiten für Recht, Ordnung und Sicherheit.

Durch die lange Grenze zu Nordrhein-Westfalen sitzen in Bad Bentheim auch die Kollegen aus Nordhein-Westfalen mit im Boot. Apropos: Auf den Binnengewässern in ihrem Einzugsbereich ist die Polizeidirektion übrigens auch für die Sicherheit auf den Schifffahrtswegen verantwortlich. Erwähnt sei noch, dass wir auch wichtige Aufgaben im Katastrophenschutz wahrnehmen, sofern kreisfreie Städte und Kreise gemeinsam mit ihren Nachbarn der Lage aus eigener Kraft nicht mehr Herr werden, sind wir am Zug und ist die Polizeidirektion Osnabrück für ihre Bürger da. Wir haben also ein umfangreiches Aufgabenspektrum. Genau das macht unseren Job so interessant. Viel Vergnügen beim Surfen auf unseren Seiten.

Bereich der Polizeidirektion Osnabrück  

Der Bereich der Polizeidirektion Osnabrück erstreckt sich vom Teutoburger Wald bis zur Ostfriesischen Küste

Die Bereiche der Polizeiinspektionen sind jeweils blau eingefärbt. Die Polizeiinspektionen haben ihren Sitz in Aurich, Leer, Lingen und Osnabrück.
Die Polizeikommissariate sind mit einem roten Kreis gekennzeichnet.
Klicken Sie auf das Bild!

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln